Monthly Archives: Juli 2017

SSL, WordPress, Umstellung

SSL für Ihre WordPress Seite Eine saubere SSL Verschlüsselung einer bestehenden WordPress Installation ist nicht ohne Eingriff in die Datenbanken möglich. Mit ein paar einfachen Tricks aber möglich.

Category : WordPress

WordPress und SSL

Sie haben eine bestehende WordPress Installation und möchten diese mit einem SSL Zertifikat ausstatten? Welche Hürden Sie dabei zu nehmen haben, erfahren Sie hier. Ohne Eingriff in die Datenbank ist das leider nicht möglich.

Voraussetzung

Als erstes benötigen Sie ein SSL Zertifikat von Ihrem WordPress Hoster. Die meisten Hoster bieten so ein Zertifikat bereits kostenlos an. Als zweites müssen Sie dieses im Kundenmenü Ihres Hosters, für die Seite aktivieren.

Wer nun glaubt es reicht aus im WordPress Dashbord unter Allgemein die Seite von http://IhreDomain.de auf https://IhreDomain.de umzustellen, irrt. So einfach geht es nun doch nicht!

Zuerst Datensicherung

Da beim Umstellen der WordPress Installation Änderungen an der Datenbank vorgenommen werden, ist es wichtig die Datenbank zu sichern. Keine Angst, in 99% der Fälle läuft die Umstellung mit einem PlugIn problemlos ab. In einigen wenigen Fällen könnte es passieren das während der Umschreibung auf SSL das PlugIn wegen eines Defektes bei Ihrem Hoster die Verbindung verliert. Dies ist ein Extremfall und mir ist bisher kein einziger Datenbank Crash bei einer Umstellung bekannt. Also reine Sicherheitsmaßnahme, denn sicher ist sicher.

Ich empfehle für deine Sicherung das deutschsprachige PlugIn BackWPup

Die Umstellung auf https!

Am besten Sie stellen während einer Zeit um, wo Ihre Seite nicht stark besucht ist, denn die nachfolgenden Schritte führen zu einem kurzen Ausfall Ihrer Seite. Der nachfolgende Schritt ist nicht zwingend notwendig wenn Sie die Umstellung mit einem PlugIn vornehmen.

Ändern Sie bei WordPress unter Einstellungen / Allgemein und WordPress-Adresse (URL) und Seiten-Adresse (URL) jeweils das Protokoll von http auf https:

https umstellung 1

statt kad-business.de benutzen Sie die Domain Ihrer Website

Meist werden Sie nach dieser Umstellung eine Mixed-Content-Warnung beim Aufruf Ihrer Webseite erhalten. Das zeigt dem Nutzer / Besucher, dass Ihre Homepage nicht 100% geschützt ist. Eine vollständig verschlüsselte Auslieferung aller Website-Inhalte über https erkennen Sie in der Adresszeile des Browsers am grünen Schloss.

Mixed-Content-Warnung auf SSL-Website beheben

Diesen Weg empfehle ich von Anfang an.

Im Prinzip ist das Problem in WordPress einfach in zwei Schritten zu lösen:

  1. Alle HTTP-Links in der WordPress-Datenbank in HTTPS-Links umwandeln.
  2. Einen permanenten 301 Redirect von HTTP auf HTTPS im Webserver einrichten.

Ein Datenbankbackup haben Sie zur Sicherheit ja schon angelegt. Dann geht es weiter mit dem WordPress Plugin: Better Search Replace.
Dies ist ein einfaches aber effizientes WordPress-Plugin, das auch die Möglichkeit eines Testlaufes (ein sogenannter Dry run) für das Suchen und Ersetzen in der Datenbank anbietet. Auch können einzelne Datenbank-Tabellen ab- oder ausgewählt werden.

  1. Installieren Sie das PlugIn auf Ihrem WordPress und aktivieren Sie es.
  2. Starten Sie das Plugin unter Werkzeuge und wählen Sie ALLE vorhandenen Tabellen aus.
  3. bei Suchen nach: tragen Sie http:// ein
  4. bei Ersetzen durch: tragen Sie https:// ein
  5. lassen Sie beim ersten Durchlauf “Testlauf” aktiviert
  6. klicken Sie auf “Suchen/Ersetzen
  7. Bekommen Sie keine Fehlermeldung, wiederholen Sie Schritte 2 bis 4
  8. Entfernen Sie das Häkchen aus “Testlauf
  9. Starten Sie “Suchen/Ersetzen

Das PlugIn beginnt daraufhin seine Arbeit und ersetzt alle http://  Strings in der Datenbank gegen https://

Nun haben Sie es fast geschafft und müssen nur noch ein 301 Redirect einrichten.

301 Redirect einrichten

Sind die zur Webseite gehörenden Links von HTTP auf HTTPS umgestellt, richten Sie nur noch einen permanenten 301 Redirect (Weiterleitung) ein.

Apache: Öffnen Sie die .htaccess-Datei und fügen Sie ganz oben folgende Zeilen ein:

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_PORT} 80
RewriteRule ^(.*)$ https://www.yoursite.com/$1 [R,L]
</IfModule>

Nginx: Läuft die betreffende Website auf einem Nginx Webserver, muss ich in der VHost-Konfiguration des Nginx-Webservers z.B. folgendes hinzugefügen:

server {
listen 80;
.
server_name example.com;
return 301 https://example.com$request_uri;
}

Browser zeigt weiter die Mixed-Content-Warnung an

An dieser Stelle gibt es leider keine allgemeingültigen Schritte zur Fehlerbehebung.

WordPress hat Unmengen an Themes und PlugIns, da kommt es immer wieder vor das die Entwickler externe Ressoursen per HTTP fix im Quelltext verankern. Hier ist eine Linkanpassung leider nicht möglich. Da muss Hand an den Quelltext des Theme/Plugin gelegt werden.

 


Kostenfalle, Handyvertrag, handy-shop, bauernfängerei

Vorsicht Kostenfalle bei Handyverträgen Computerbild warnt: Vertragsabschluss wird zur Kostenfalle

Category : Off Topic

Bei Vertragsabschlüssen in Handy-Shops, Vertrag genau durchlesen.

Verbraucherzentrale warnt vor dubiosen Machenschaften in Handy-Shops

Ein Verbraucher aus Schwerin wollte sich einen neuen Handyvertrag inc. subventioniertem Handy anschaffen. Sein Kostenlimit betrug monatlich 35,00 Euro. Der Verkäufer im Shop hatte schnell ein passendes Angebot gefunden und bot dem Verbraucher kostenlos zum Vertrag ein Tablet mit an, was der Verbraucher natürlich nicht ausschlug, denn wer schaut einem geschenktem Gaul schon ins Maul. Es kam zum Vertragsabschluss mit Handy-Tarif, Smartphone und Tablet.

Dies sollte dem Verbraucher jedoch zum Verhängnis werden.

Bauernfängerei mit Handy-Verträgen

Der Verkäufer des Handy-Shop jubelte dem Verbraucher daraufhin gleich zwei Verträge unter – ein Handyvertrag und ein Vertrag für das angeblich kostenlose Tablet welches er mit 5 Euro monatlich abzahlen musste. Das Tablet hatte einen Kaufpreis von 120 Euro und war nicht gratis, nicht einmal subventioniert. Um seine neuen Geräte zu schützen, wurde auch gleich noch eine Versicherung aufgeschwatzt und ein Sicherheitspaket von 1,99 Euro pro Monat dazugebucht. Dies ergab eine Mehrbelastung von 19,98 Euro pro Monat.

keine klaren Kosten

Die Verbraucherzentrale berichtete, dass es auch monatlich Rabatte in diesen Verträgen gäbe, diese jedoch in undurchsichtigen Tarifbezeichnungen versteckt seien und nur für eine begrenzte Zeit gelten. Für Kunden also keine echte Erleichterung. Verbraucherschützer raten daher, sich alle Verträge vor der Unterschrift durchzulesen und sich vom Verkäufer dabei nicht unter Druck setzen zu lassen. Auch sollte man seine Telefonrechnung kontrollieren, bei Unregelmäßigkeiten Verbindung zum Provider, bzw. der Rechnungsstelle aufnehmen, denn aus den Kontoauszügen alleine wird man meist nicht schlau.

Vergleichen kann eine Menge Geld sparen

Wenn sich der Verbraucher auf dem freiem Markt nach einem Smartphone umschaut, einen Handyvertrag ohne Smartphone abschließt, kann er in den zwei Jahren der Vertragslaufzeit einige hundert Euro sparen, was an der nachfolgenden Tabelle ersichtlich ist.

Vertrag mit HandyVertrag ohne Handy
Vertragskosten

4 GB Datenvolumen

60,29 € im ersten Jahr

66,99 € im zweitem Jahr

12,99 € im ersten Jahr

12,99 € im zweitem Jahr

Handykosten iPhone 7189,89 € einmalig incl. Anschlusspreis719,00 € bei Mediamarkt
Gesamtpreis1717,25 Euro874,88 Euro

Preisunterschied von 842,37 bei zwei gleichen Geräten und gleichwertigen Tarifen.


backlinks Webkataloge

Webkataloge zum kontinuierlichen Backlinkaufbau Meine favorisierten Webkataloge mit Kurzbeschreibung und Link

Category : SEO

Ausgesuchte Webkataloge

In dem Artikel Backlinks – Vorsicht vor unseriösen Kaufangeboten bin ich schon auf gute und schlechten Linkaufbau eingegangen. Heute will ich Ihnen ein paar ausgesuchte Webkataloge zum kontinuierlichen  Backinkaufbau vorstellen.

Stadtbranchenbuch

Das Stadtbranchenbuch spricht ausschließlich Firmen an. Oben rechts ist ein Link “kostenlos eintragen” und dort gibt man dann ein paar Daten an. Auf seine Mailadresse bekommt man einen Link mit dem man sich verifizieren muss und dann wird der Eintrag redaktionell geprüft. Wird der Eintrag freigeschalten, was ein paar Tage dauern kann bekommt man nochmal eine Mail. Es gibt keine Backlinkpflicht. (ein MUSS für Firmen)

Suchnase

Ein schon etwas älterer aber guter Katalog ist Suchnase. Auch hier besteht keine Backlinkpflicht, man wird aber darum gebeten. Der Eintrag ist kostenlos und schnell erledigt. (sehr empfehlenswert)

Onlinestreet

Onlinestreet ist mehr als ein Webkatalog. Es ist ein Straßenverzeichnis, digitales Branchenbuch, IBAN Rechner und und und. Die Macher haben sich auch mit der Optik dieser Seite viel Mühe gegeben. (sehr empfehlenswert)

Homepage Verzeichnis

Auch diese Seite verlangt keinen Backlink und ist sehr übersichtlich gehalten. Ob Die Macher hier die Einträge per Hand überprüfen, geht leider aus der Seite nicht hervor. ( empfehlenswert)

All Link

War einmal ein guter Katalog. Leider hat der Seitenbetreiber aufgegeben. (geschlossen)

Bunte Suche

Bunte Suche ist ein Katalog der versucht seine Seite modern zu gestalten, was nicht wirklich gelingt. Der Link zum Eintragen einer Webseite befindet sich dort ganz unten auf der Seite. Einträge sind dort ganz einfach zu realisieren. (empfehlenswert)

Engel Webkatalog

Warum sich dieser Katalog Engel nennt, ist mir bis heute nicht klar. Hier wird ein altes hausbackenes Script schon über viele Jahre verwendet, was einem vernünftigem Backlink jedoch keinen Abbruch tut. (empfehlenswert)

Findelinks

Auch hier findet man einen Katalog mit älterem Script, welcher aber übersichtlich aufgebaut wurde. Der Links zum Seite eintragen findet man mittig/rechts. (empfehlenswert)

Usercom

Ein von Hand geführter Webkatalog mit nur ca. 1250 Einträgen. Nimmt nur deutschsprachige Webseiten auf. Klicken Sie bei “An das Linknetzwerk senden?” ein nein an, da Sie nicht wissen wieviel Kataloge in diesem Netzwerk angemeldet sind. Sie könnten sich einen kontinuierlichen Aufbau damit zunichte machen.

In den nächsten Tagen finden Sie hier weitere brauchbare Webkataloge.

Verpassen Sie nie wieder einen Artikel und tragen Sie sich in den Newsletter ein.

 

 

 

 


Backlink, Backlinks

Backlinks – Vorsicht vor unseriösen Kaufangeboten Backlinks können Fluch und Segen sein, setzen Sie diese also gezielt ein.

Category : SEO

Vorsicht bei gekauften Backlinks

Backlink oder Linkaufbau, wer hat das nicht schon mal gehört. Backlinks können Segen und Fluch zugleich sein. Auf der einen Seite sind Backlinks richtig nützlich für das Ranking, auf der anderen Seite können sie einer Seite mehr schaden als nützen und bis zur Abstrafung durch Google führen.

Wie ist das nun zu verstehen? Es gibt gute und schlechte eingehende Links

Die guten Backlinks

Gute Backlinks werden langsam und kontinuierlich aufgebaut. Sie sollten einen Bezug zum eigenem Inhalt haben und nach Möglichkeit auf der anderen Seite in einem Text untergebracht sein. Ein guter Webmaster, Webdesigner oder eine gute SEO Agentur berät Sie dahingehend offen und ehrlich. Man wird Ihnen nicht versprechen Ihre Seite innerhalb von Tagen, Wochen oder wenigen Monaten durch schnellen Backlink Aufbau auf die forderen Plätze der Suchmaschinen zu gelangen.

Die schlechten Backlinks

Ich nenne sie Hauruck Backlinks oder Schmuddel Links. Die größten Fehler die ein Webdesigner oder eine SEO Agentur machen kann sind aus meiner Sicht solche Angebote wie: “wir tragen Sie kostenlos in über 100 Webkataloge ein” zu nutzen.

Diese Backlinks werden

  1. nicht kontinuierlich aufgebaut, haben also vielleicht nur einen kurzzeitigen Erfolg, bis Google merkt das hier Linkspam betrieben wird und die Seite entweder herabgestuft oder im ungünstigstem Falle ganz aus dem Index verscchwindet,
  2. können Sie nicht kontrollieren in welche Webkataloge Sie eingetragen werden, in welche Kategorie oder Rubrik
  3. können Sie bei solchen Einträgen die Beschreibung Ihrer Seite nicht steuern, da nur die Meta Beschreibung ausgelesen und herangezogen wird, was wiederum bei den Suchmaschinen als spamming angesehen werden könnte
  4. könnten Sie mit Ihrer Seite in solchen Webkatalogen “ruf-mich-an” landen, wo Sie mit Ihrer seriösen Website bestimmt nicht gelistet sein wollen.

Also lassen Sie solche Dummheiten lieber oder verbieten Sie Ihrem Webmaster oder SEO Experten solche Eintrags Services.

Das soll keinesfalls heißen das Sie Webkataloge grundsätzlich meiden sollten. Sie sollten sich die Kataloge genau aussuchen und die Seite per Hand eintragen. Und denken Sie an die Kontinuität. Wöchentlich zwei bis drei Einträge reichen völlig aus.

Wenn Sie Ihre Website systematisch in Webkataloge eintragen, sollten Sie Linktitel und Beschreibungstext immer etwas variieren. Verwandte Keywords können Sie mit einer Keyword-Datenbank recherchieren. Verlinken Sie aber nicht ausschließlich mit Keywords, sondern auch mit dem Domain- oder Firmennamen.

Achtung vor Backlink Verkäufern

Weiterhin sollten Sie sich vor Backlinkverkäufern in acht nehmen. Ich hatte heute auf Facebook ein zweifelhaftes Vergnügen mit solch einem Backlinkverkäufer. Dieser Herr behauptete seine Bachelorarbeit zum Thema SEO geschrieben zu haben, seit sieben Jahren Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung zu haben und acht seiner Nischenseiten durch reinen Backlink Aufbau von Platz 30 auf Platz 1 bei Google katapultiert zu haben.

Natürlich bot er auf Facebook ein kostenloses Seminar und E-Book an. Einige Leser waren von dieser Strategie begeistert und stellten dem Herrn Fragen die er mit Hinweis auf sein kostenloses Seminar und E-Book nicht beantwortete. Andere Leser wiederum stellten fest das es wohl mehr Posts zu seinem Thema gegeben hat, wie sichtbar waren und seiner Strategie wenig glauben schenkten. Seine Antwort auf die nicht mehr sichtbaren Posts lautete: “Spam und Beleidigungen habe ich gelöscht”. O.K. ist sein gutes Recht, wenn es denn so war.

Ich dachte mir, gut, fordere doch mal sein kostenloses Seminar und E-Book an, in die Tonne kann man es ja immer noch hauen. Innerhalb von Minuten kam natürlich das “Seminar”, welches aus einem ca. fünf Minuten Video bestand und zudem noch schlecht gesprochen war. In diesem Video, wie konnte es anders sein, wurde immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass man sich doch für 19,99 Euro seinen Service zum Backlink Aufbau kaufen soll. Sein E-Book bestand aus zwei Seiten. Eine halbe Seite wo er mitteilte das er acht Nischenseiten durch Backlink Aufbau von Platz 30 auf Platz 1 katapultiert habe, dann folgten ca. 15 Links zu mehr oder weniger bekannten Webkatalogen und danach wieder der Hinweis auf sein Backlink Service.

Als ich ihm öffentlich bei Facebook versuchte zu erklären, das Backlinks keinesfalls das Allheilmittel sind, sondern noch viele andere SEO Maßnahmen ineinandergreifen müssen und ihm drei Keyword Kombinationen gab, die er selbst mal ergoogeln sollte, wurden meine Posts zwei Minuten später gelöscht. Schon klar, denn bei diesen drei Keyword Kombinationen ist er immer auf die gleiche Seite Seite gestoßen. Und das ist keine Nischenseite mit ausgefallenen Keyword, Nein, diese Keywords sind hart umkämpft. Doch diese Seite hat einen hervorragenden, interessanten und lesenswerten Content, schnelle Ladezeiten, alle notwendigen Bilder sind komprimiert und mit ALT Tags versehen, auf Flash, Frames und IFrames wurde verzichtet und es wurde ein ordentliches Menü erstellt.

Ich weiß, der Herr Bechelor wollte nur mein Bestes, nämlich mein Geld. Leider fallen immer noch viel zu viele auf solche Experten herein.

Für mich als Dienstleister gilt GANZ KLAR: Weder kaufe ich Backlinks, noch halte ich es für meine Kunden sinnvoll. Ja, das ist ein Wettbewerbsnachteil gegenüber denen, die das in ihrem Linkprofil noch so gut verschleiern können, dass Google es (noch) nicht identifizieren konnte. Oder die Links bei Verlagshäusern und anderen, reputierten Seiten kaufen, wo Google nicht den Dreh findet (finden kann?), diese als gekauft zu identifizieren. Am Ende des Tages ist es aber einfach nicht im Sinne des Kunden.

In einem meiner kommenden Artikel werde ich Ihnen einen sauberen Backlink Aufbau an Hand von Beispielen erklären

 


Spa Projekt

Spa Projekt Um dauerhaft in den Suchmaschinen zu ranken muss man immer am Ball bleiben.

Diese Beschreibung ist bewusst umgangssprachlich gehalten und es wurde auf Fachchinesisch verzichtet um Beginnern einen kleinen Einblick zu geben.

Vorbereitung Spa Projekt

Anfang 2014 bekam ich den Auftrag ein Spa Projekt zu realisieren. In diesem Projekt sollte Fußpflege, Kosmetik und Massagen untergebracht werden. Es existierten weder Texte, noch Bilder oder bereits Ideen seitens der Auftraggeberin für dieses Spa Projekt.

Da dies mein erstes Projekt in dieser Sparte war, bemühte ich erstmal Google und stellte fest das es massenweise Seiten dazu gibt. In den Suchergebnissen rangierten gerade in der Massage Branche, jene Seiten mit eindeutig sexuellen Angeboten bzw. Tantra Angeboten, auf den vorderen Plätzen. Diese Seite galt es mit guter Optimierung von den vorderen Googleergebnissen zu verdrängen. Also machte ich mich auf die Suche nach Konkurrenzseiten, analysierte diese drei Sparten, suchte passende Keywords und setzte mich mit der Auftraggeberin zusammen.

Beratung

Da die Auftraggeberin kaum Ideen zu ihrem Projekt hatte und mir die Verwirklichung des Spa Projekt vollständig überließ, war nur die Klärung des Hoster, der Umfang des Auftrages, eventuelle Sonderseiten und oder Formulare und der Wunschfarben des Theme nötig. Die Auftraggeberin bekam von mir den Auftrag mir einige Fotos ihrer Tätigkeit zur Verfügung zu stellen und schon konnte ich mich an die Arbeit machen.

Arbeitsschritte

Als erstes musste ich eine passende TOP Level URL finden die auch der Auftraggeberin zusagt. Die Auftraggeberin hat ein lokales Geschäft und da benutze ich immer gern den Ort in der URL. Dresden war also schon einmal gefunden. Beauty als Begriff für Schönheit wurde auch schnell gefunden und als dritten Begriff fanden wir gemeinsam den Begriff spirit als Begriff für Geist, Stimmung, Elan. Damit war die URL und gleichzeitiger Firmenname Beauty Spirit Dresden geboren.

Welche Vorteile dieser Name brachte, sollte sich erst später herausstellen.

Ein passender Hoster für WordPress wurde auch schnell gefunden und ich registrierte die URL beauty-spirit-dresden.de

Der Hoster bot eine One-Klick Installation des neuesten deutschen WordPress an, die ich auch benutze. Die standardmäßig eingestellten Themes waren für ein Spa Projekt nicht wirklich geeignet und ich installierte ein passendes Theme. Dazu kamen diverse nützliche Plugins, die die Sicherheit von WordPress gewährleisten und dann ging es an die Menüstruktur.

Menüstruktur

Im Vorfeld war mit der Auftraggeberin abgesprochen welche Seiten benötigt werden und ich erstellte eine Menüstruktur die wie folgt aussah.

Spoiler InsideSelectöffnen

Der Vorteil dieser Menüstruktur liegt einmal an der Einfachheit, Kunden finden sich schnell zurecht und der Google Bot muss sich nicht durch eine tiefe verschachtelte Struktur hangeln um die Seiten zu indexieren und zum Anderem in der Platzersparnis innerhalb des Tempaltes.

Projekt Spa

platzsparendes einfach verschachteltes Menü

“Read More”

Vivaldi

Vivaldi – die Browseralternative Es muss nicht immer Google, Edge, Firefox und Co. sein. Vavaldi ist eine gute Alternative.

Category : Off Topic

Vivaldi – die Alternative

Geben Sie bei Google und Co das Keyword (Suchwort) Vivaldi ein, springt Ihnen wahrscheinlich zuerst der Name Antonio Vivaldi entgegen und Sie werden zuerst an den Komponisten Vivaldi denken.

Doch heute geht es um den Browser Vivaldi, der als Alternative zu Google, Firefox, Opera und Co. auf jeden Fall ein Blick wert ist.

Vivaldi ist ein kostenloser Webbrowser des norwegischen Unternehmens Vivaldi Technologies, das Jon Stephenson von Tetzchner, Mitgründer und langjähriger Leiter von Opera Software, nach seinem Ausscheiden dort zur Entwicklung eines neuen Browsers 2013 gründete.

vivaldi

Alternative zu Chrome, Firefox, Opera und Co. mit vielen Einstellmöglichkeiten

Versionen von Vivaldi

Der Browser kommt in einer 32 Bit und einer 64 Bit Version daher. Beide Versionen unterscheiden sich natürlich nicht im Funktionsumfang und lässt sich ohne Add-ons im Gegensatz zu Firefox und Chrome, schon sehr genau auf die Bedürfnisse der Nutzer anpassen, dazu gibt es sinnvolle Komfort-Features und mit Mausgesten und Shortcuts kann man auch noch schnell arbeiten

Chrome Add-ons kompatibel

Hervorzuheben ist, Vivaldi bietet Zugriff auf den Chrome Web Store. Somit lässt sich in Vivaldi mit Chrome Add-ons um viele coole Funktionen erweitern. Empfehlenswert ist hier natürlich Adblock Plus, Adblock for Youtube und wer ab und an komfortable Screenshots von Webseiten benötigt, Nimbus Screenshot. Weitere Add-ons können natürlich problemlos ausprobiert und genauso problemlos wieder deinstalliert werden.

wichtigste Features

Schnellwahl

Schneller Zugriff auf Ihre Lieblingsseiten, verfügbar in jedem neuen Tab.

Schnellwahlordner

Sortieren Sie Ihre Schnellwahlen für einfachen Zugriff in Ordner.

Kurzbefehle

Steuern Sie alles in Vivaldi mit einfachen Textbefehlen

Vorlauf

Springen Sie zur folgenden Seite. Großartig für Suchergebnisse.

Rücklauf

Kehren Sie zur ersten Seite die Sie auf einer Website besucht haben, zurück.

Intelligenter Browsen

Notizen

Schreiben Sie Notizen während Sie browsen und verknüpfen Sie sie mit den Webseiten.

Web Paneele

Betrachten Sie beliebige Seiten im Paneel. Perfekt für paralleles browsen oder soziale Medien.

Seitliche Paneele

Schneller Zugriff auf Lesezeichen, Downloads und Notizen.

Suchfeld

Suchen Sie bei unterschiedlichen Suchanbietern oder fügen Sie eigene hinzu.

Angepasste Suchmaschinen

Fügen Sie nahezu jedes Suchfeld im Web zu Vivaldi hinzu.

Tabverwaltung

Sitzungen

Speichern Sie einen Satz offener Tabs und öffnen Sie sie wann immer Sie möchten.

Tabgruppen

Schieben Sie einen Tab auf einen anderen, um eine Tabgruppe zu erstellen.

Visuelle Tabs

Erweitern Sie die Tableiste, um eine Vorschau ihrer Tabs zu sehen.

Papierkorb

Stellen Sie geschlossene Tabs wieder her oder zeigen Sie blockierte Pop-Ups an.

Schneller Tabwechsel

Wechseln Sie schnell zu anderen Tabs.

Tabgruppen kacheln

Betrachten Sie gruppierte Tabs in einem Raster oder Seite an Seite.

Lesezeichen

Lesezeichenleiste

Eine Leiste für einfachen Zugriff und Verwaltung Ihrer Lesezeichen.

Kürzel

Weisen Sie Ihren Lesezeichen Kürzel für schnelleren Zugriff von der Adressleiste zu.

Kurzbefehle & Mausgesten

Mausgesten

Steuern Sie die wichtigsten Browserfunktionen mit Mausbewegungen.

Tastaturbefehle

Benutzen Sie Tastenkombinationen um Browseraktionen schneller durchzuführen.

Aussehen

Schnellwahl-Hintergrund

Personalisieren Sie das Hintergrundbild Ihrer Schnellwahl.

Webseiten-Zoom

Vergrößern oder verkleinern Sie den Inhalt der Webseiten.

Skalierbare Benutzeroberfläche

Ändern Sie die Größe der Vivaldi-Oberfläche.

Ein-Klick Farbänderung

Ändern Sie die Farbe der Benutzeroberfläche mit einem Klick.

Adaptive Oberflächenfarbe

Die Oberfläche von Vivaldi passt sich an die Farbe der aktiven Webseite an

Fazit:

Obwohl der Browser in Deutschland noch nicht so sehr bekannt ist, lohnt sich ein Blick auf Vivaldi, der übrigens auch in deutsch daherkommt. Vielleicht wird Vivaldi Ihr Lieblingsbrowser.

  • Unterstützung für Chrome-Addons
  • gute Grundausstattung
  • umfangreich anpassbar

Keywords

Keywords – kein Buch mit sieben Siegeln Mit den richtigen Keywords ranken Sie auch gut bei Google, Bing und Co.

Category : SEO

Was sind Keywords?

Ein Keyword ist zunächst einmal ein gängiger Begriff. Es kann ein Wort, eine Wortkombination, Zahlen oder Zeichen sein. Meist kommen Keywords im Text selbst vor oder werden einem Text zugeordnet. Unter Keyword versteht man aber auch den Begriff, den ein Internetnutzer in die Suchmaske einer Suchmaschine eingibt um nach etwas bestimmten zu suchen. Also kann man zu Keywords auch Suchwörter sagen. Sie alle hatten also schon einmal mit Keywords zu tun.

Wozu benötigt man Keywords?

Hier will ich einmal ein einfaches praktisches Beispiel demonstrieren.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten sich einen neuen Fernseher zulegen. Da Sie Mediamark und Medimax kennen, haben Sie nun die Möglichkeit die URL der beiden Firmen einzugeben und dort im Shop zu blättern. Was aber ist, wenn Sie kein passendes Gerät für sich finden? Sie geben in einer Suchmaschine das Wort “Fernseher” oder “Fernsehgerät” ein. Damit haben sie EIN Keyword benutzt. Dummerweise gibt Ihnen Google bei dem einem Keyword ungefähr 49.200.000 Ergebnisse aus und Sie sind so schlau wie vorher.

keywords

unendlich viele Ergebnisse bei der Suche mit einem Keyword

Also werden Sie eine Keyword Kombination abfragen. “Fernseher kaufen in (Ihre Stadt)” und schon bekommen Sie für sich genauere Ergebnisse.

Ein wesentlicher Teil des Erfolgs im WWWW hängt davon ab, wie gut ein Angebot beziehungsweise eine Website bei bestimmten Suchanfragen in gängigen Suchmaschinen wie Google oder Yahoo in den Ergebnissen platziert ist. Durch die richtige Verwendung von Keywords in Suchmaschinen optimierten Texten kann diese Platzierung erheblich verbessert werden. Im Idealfall sind die in einem Text verwendeten Keywords identisch mit den häufig eingegebenen Suchbegriffen für bestimmte Themen.

Wie oder wo finde ich nun die passenden Keywords?

“Ironie on” Suchen Sie sich 5.000 Leute und befragen Sie diese welche Wörter sie bei Google eingeben würden um Ihr Produkt / Dienstleistung oder Homepage zu finden und bringen Sie die 5 bis 10 meistgenannten Suchwörter auf Ihrer Startseite unter, passen Sie dann noch die Meta Tags an und ab geht der gelbe Wagen. (oder auch nicht) “Ironie off”

Sie beauftragen eine SEO Agentur die Ihnen für (viel) Geld die passenden Keywords sucht, aber bitte nicht solch eine Agentur, beauftragen einen Webdesigner der enge mit Ihnen zusammenarbeitet und Ihre Homepage gleich optimiert, oder benutzen eine Keyword Datenbank. Ich selbst benutze zur Keyword Recherche diese deutschsprachige Seite

Wie verwendet man Keywords richtig?

Bei der Verwendung von Keywords sollte primär darauf geachtet werden, dass diese nicht zu allgemein gehalten sind, sondern konkret beschreiben, wonach gesucht und was gefunden werden soll. Andererseits ist es wichtig, die Keywords nicht zu speziell zu wählen, um nicht bereits im Voraus potenzielle Ergebnisse oder Interessenten auszuschließen.


Contact Form 7

PlugIn Contact Form 7 Mit Contact Form 7 kann man nach kurzer Einarbeitung fast jedes Formular umsetzen.

Category : WordPress

Die eierlegende Wollmilchsau Contact Form 7

mit dem wohl beliebtesten PlugIn Contact Form 7 auf dem Sektor der Kontaktformulare für WordPress gibt es fast nichts, was man mit ein bisschen Erfahrung, nicht realisieren könnte. Ich benutze dieses PlugIn in allen von mir erstellten Webseiten und stelle es für den Kunden ein.

PlugIn Contact Form 7 sehr gut geeignet für Dienstleister ohne Shop

Gerade Dienstleister benötigen ein Bestellformular für Ihre Kunden. Ein einfaches Kontaktformular ist hier aus meiner Sicht nicht ausreichend. Mit dem PlugIn Contact Form 7 für WordPress ist ein solches Formular problemlos zu erstellen. Dann reicht nur noch ein Rückruf beim Kunden um den Termin oder die Bestellung zu bestätigen.

Erweiterungen für Contact Form 7

Wem das PlugIn und die Gestaltungsmöglichkeiten zu trist sind, kann sich diverser Erweiterungen bedienen.

reCaptcha ist eine Erweiterung, die Sie vor Spammern schützt. Die selbe Funktion übernimmt Contact Form 7 Honeypot. Honeypot ist im Gegensatz zu reCaptcha für den Kunden unsichtbar. Nur ein Spam-Bot erkennt das unsichtbare Feld, füllt es aus und wird somit als Spammer erkannt. Leider gibt es auch menschliche Spammer, wo Honeypot nicht wirksam ist.

Das Add-On Contact Form7 Skins ermöglicht ein einfaches Formular-Styling. Nach Aktivierung des Plugins kannst Du für jedes Kontaktformular ein eigenes Design festlegen. Zur Auswahl stehen mehrere fertige Templates. Diese können dann mit verschiedenen Styles (Farben) kombiniert werden.

Eine weitere Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit bietet Autocomplete.
Diese Extension aktiviert für ein Feld das automatische Vervollständigen der Eingabe. Sobald der Benutzer den ersten Buchstaben in das Feld schreibt, werden ihm Vorschläge gemacht. Ganz so wie z.B. bei einer Suche in Google.

Dies waren nur einige Erweiterungen. Über den Sinn oder Unsinn mancher Erweiterung brauch man nicht diskutieren. Diese sind einfach Geschmackssache.

Beispiel Formular

Hier ein kleines Beispielformular, welches für eine Kosmetik, Fußpflege und Kosmetik Seite realisiert wurde.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld) wird nur zur Kontaktaufnahme verwendet!

Bitte verwenden Sie bei der Eingabe der Telefonnummer keine Sonderzeichen wie "/".

Ich bin damit einverstanden das Sie mich zur Terminabstimmung telefonisch kontaktieren dürfen. (Pflichtfeld)
ja

Betreff (Pflichtfeld) Mehrfachauswahl möglich

Wunschdatum (Pflichtfeld)

Wunschzeit (Pflichtfeld)

Ersatz Datum, falls Wunschtermin belegt (optional)

Ersatz Zeit, falls Wunschzeit belegt (optional)

Ihre zusätzliche Nachricht

Nehmen Sie sich bitte etwas Zeit und beantworten Sie kurz diese Fragen (optional)

sind Sie schon Kunde bei mir?

woher kennen Sie meine Firma? (Mehrfachauswahl möglich

 


Lügen der SEO Experten

die Lügen der SEO Experten Politiker und einige selbsternannte SEO Experten haben eins gemeinsam. Sie versprechen Dinge die sie nicht einhalten können.

Tags :

Category : SEO

So belügen Sie die SEO Experten

Wenn man den Werbeanzeigen glauben schenkt, gibt es SEO Experten wie Sand am mehr. Viele Webdesigner behaupten SEO Experten zu sein und nur sie können Ihre Website auf Platz 1 bei Google bringen. Ohne Zweifel gibt es Suchmaschinenoptimierer die ihr Handwerk verstehen. Hören Sie jedoch eine der nachfolgenden Aussagen, sollten Sie hellhörig werden, denn dann verspricht Ihr Webdesigner meist mehr als er halten kann.

1. “Ich bringe Sie auf Platz 1 bei Google”. 

Hören Sie diesen Satz, wissen Sie genau die “SEO Experten” will nur Ihr Bestes wollen, nämlich Ihr Geld.

Warum entbehren solche Versprechen jeglicher Grundlage?

Google kennt nach eigenen Angaben mehr als 130 Billionen Dokumente, die im Web verfügbar sind. Natürlich ist es da für den selbsternannten SEO Experten leicht gerade Ihre Seite auf Platz 1 zu bringen. Machen Sie sich einfach einmal die Mühe und geben Sie bei Google das Wort “Einmachglas” ein.

SEO Experten, SEO Lügen, suchmaschinenoptimierung ranking,

5.410.000 Einträge für das Wort Einmachglas

Dieses Suchwort generiert 5.410.000 Treffer bei Google. Sie können diesen Test mit jedem anderem Wort wiederholen und erstaunt sein.

Jetzt bitte verraten Sie mir, wie der SEO Experte Ihnen versprechen will Ihre Seite auf Platz 1 zu bringen, ohne das Sie Google Anzeigen, sogenannte AdWords  schalten.

2. “Wir brauchen nur möglichst viele Keywords im Text.”

Google ist clever und hat im Laufe der Jahre hinzugelernt. Die Zeit wo man mit unsichtbaren Keywords oder Keywords Überflutung gearbeitet und damit Erfolg hatte sind vorbei. Inzwischen “erkennt” Google ob man weiße Schrift auf weißem Untergrund einsetzt. Auch bin ich persönlich der Meinung man sollte pro Seite ein, höchstens zwei Keywords benutzen und diese effektiv einsetzen. Dazu gehört auch der Einsatz in Überschriften.

3. “SEO ist SEO.”

Das ist völliger Blödsinn! Einige Branchen sind hart umkämpft, wobei es in anderen wiederum leichter ist, starke Keywords für sich zu beanspruchen. Die SEO Experten müssen sich schon in die jeweilige Branche einarbeiten um den Kunden bei der Keyword Wahl beraten zu können.

4. “Sie sollten möglichst viele neue Seiten einrichten, die Besucher auf Ihre Homepage leiten”

Manche „SEO Experten“ versprechen Ihnen, mit sogenannten Satelliten-Seiten Besucher auf Ihre Webseite zu leiten. Deine keine dieser Seiten wird lange existieren, wenn sie nur zum Weiterleiten von Besuchern gedacht sind. Google hat kein Interesse daran, Nutzer auf solche „Ableger“ zu führen.

5. “Eingehende Links sind alles.”

Es gibt immer noch SEO Experten die eine Linkliste in Ihre Seite (teilweise versteckt und nur für Google sichtbar) in Ihre Homepage einbauen wollen um möglichst viele ein und ausgehende Verweise zu generieren. Das ist auf Dauer für Ihre Seite tödlich und führt spätestens nach dem Penguin Update zur Abstrafung, wenn nicht gar Entfernung aus dem Index.  Links sind unbestritten wichtig, noch viel wichtiger sind saubere branchenspezifische und an passender Stelle, eingesetzte Links.

6. “Einmal weit vorn, immer weit vorn”

Sollten Sie erst einmal den Sprung bei Google nach vorn geschafft haben, können Sie sich beruhigt zurücklehnen. FALSCH! Jetzt geht die Arbeit erst richtig los damit Sie diese Position halten können.

7. “Ich kenne jemanden bei Google”

Wer behauptet, er kenne jemanden aus der Technik von Google und dieser würde zu einem SEO-Thema dies oder jenes sagen, der glaubt auch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Wieso sollte ein unbekannter Google-Mitarbeiter seinen Job riskieren, um Deine Seite zu analysieren?

8. “SEO mach ich schon, das verstehen Sie doch nicht”

Falsch. SEO ist kein Hexenwerk. Jeder sollte verstehen können, wie es funktioniert. Das heißt aber noch lange nicht, dass jeder in der Lage ist, richtig zu optimieren. Dazu bedarf es keiner Zaubertricks, sondern eine enge Zusammenarbeit zwischen Webdesigner und Auftraggeber.

9. “Duplicate Content? Kein Problem.”

Doch ist es.

Die Suchmaschinen, allen voran Google, bevorzugen einzigartigen und qualitativ hochwertigen Content. An oberster Stelle steht der Suchende, der erwartet, dass er die bestmöglich passenden Suchtreffer zu seiner Anfrage gleich auf der ersten Seite erhält. Um diesem hohen Anspruch gerecht werden zu können, setzt Google erhebliche Ressourcen ein, um tagtäglich Millionen von Webseiten zu durchstöbern, zu analysieren, zu bewerten und zu indexieren. Wenn es nun mehrere Seiten gibt, die denselben oder beinahe identischen Inhalt ausliefern, dann kann nicht mehr eindeutig ermittelt werden, welche dieser Seiten die höchste Relevanz besitzt. In Folge dessen müssen sich die Seiten die Relevanz teilen, was sich negativ auf das Ranking auswirken kann. Im schlimmsten Fall werden Seiten gar nicht erst indexiert, da es bereits andere Seiten in Index gibt, die denselben Inhalt zur Verfügung stellen.

Je mehr Seiten von Duplicate Content betroffen sind, gesto gravierender können die Auswirkungen auf das Ranking sein. Insbesondere externer Duplicate Content kann zum Problem werden, wenn Google den Ursprung nicht mehr eindeutig feststellen kann.

10. “Gib mir einen Monat und ich kümmere mich um die Optimierung zum Festpreis. Mehr brauche ich nicht.”

Natürlich kann ein Monat Suchmaschinenoptimierung nicht schaden, aber eine SEO-Kampagne sollte normalerweise länger dauern als einen Monat. Für einige Bereiche macht es Sinn, einen bestimmten Status zu erreichen – beispielsweise für die erste Keyword-Analyse. Doch wer ernsthaft SEO betreiben möchte, muss ständig am Ball bleiben.

11. “Um Google Updates muss man sich nicht kümmern”

Spätestens bei dieser Aussage sollte klar sein, dass die Beauftragung des SEO Experten reine Geldverschwendung ist. Die stetigen Veränderungen am Algorithmus beeinflussen selbstverständlich auch das Ranking.

12. “Ich melde dich bei hunderten Portalen und Suchmaschinen an.”

Einträge in Search Engine Directories machen wenig Sinn. (siehe Punkt 5.) Als Belohnung bekommt Ihre Seite höchstens eine Abstrafung für auffälliges Linkbuilding.

 

13. “SEO reicht völlig aus.”

Nein, leider nicht. Eine gesunde Mischung der unterschiedlichen Disziplinen führt zum Ziel. Dazu gehört SEO genauso wie beispielsweise Content Marketing oder Social Media Marketing.

Immer noch gilt “Content is King


Hacker

Hacker wollen Ihr WordPress übernehmen Keine Angst vor Hackern! Mit den richtigen Einstellungen und PlugIns machen Sie es Hackern richtig schwer.

Category : WordPress

Wie erkenne ich ob ein Hacker meine Seite übernommen hat?

Hacker haben Ihre Seite übernommen? Einem Support-Ticket zufolge erschienen am Anfang auf einer gehackten Website Phrasen wie:

  • Hacked by NG689Skw,
  • Hacked by w4l3XzY3,
  • By+NeT.Defacer & By+Hawleri_hacker,
  • Cyb3r-Shia oder ähnliches.
  • Oft wurde auch der Auszugtext mit „Update WordPress or you will be hacked“ (zu deutsch: „Updaten Sie Ihre WordPress-Seite oder Sie werden gehackt“) erweitert.

In den meisten Fällen werden Hacker nicht versuchen, ihre Seite zu löschen. Im Gegenteil. Sie werden Inhalte ergänzen um für mehr SEO-Spam zu sorgen. Das heißt: Backlinkaufbau für irgendwelche anderen Webseiten, wie Sucuri beschreibt.

WordPress-Lücke

Haben Sie einen WordPress-Internetauftritt? Dann prüfen Sie jetzt auf Sicherheitsupdates! Wer den aktuellen Patch nicht einspielt, macht seine Site zum leichten Opfer.

Die Entwickler von WordPress haben eigentlich alles richtig gemacht. Als sie Informationen über eine kritische Sicherheitslücke erhielten, wurde zügig ein Patch entwickelt und eingespielt. WordPress Nutzer sperrten Hacker vorerst damit aus. Obwohl der Patch schon seit Anfang Februar verfügbar ist, haben ihn viele WordPress-Nutzer noch nicht eingespielt.

Ist Ihre Website vielleicht auch Opfer? Abhilfe schafft das Update auf Version 4.7.2, das alle WordPress-Nutzer schleunigst einspielen sollten.

Dennoch ist Ihre WordPress Seite ständig Hacker Angriffen ausgesetzt. Das müssen Sie nicht hinnehmen und können dem Hacker das Leben schwer machen.

So schützen Sie Ihre WordPress Installation

  1. verwenden Sie so wenig als möglich fremde Plugins,
  2. verwenden Sie nicht den Standard Benutzernamen “Admin”, ein Hacker hat es damit leicht,
  3. verwenden Sie ein sicheres Passwort (Namen die im Lexikon vorkommen, 12345, Name des Haustieres oder der Freundin sind denkbar ungeeignet),
  4. spielen Sie stets den neuesten Sicherheits Patch von WordPress ein,
  5. aktualisieren Sie Ihre PlugIns immer auf den neuesten Stand
  6. beschränken Sie die Login Versuche (Das beste Plugin hierfür ist Limit Login Attempts),
  7. benutzen Sie niemals ein WordPress Theme von einer anonymen Download-Plattform,
  8. installieren Sie Antispam Bee wenn Sie Kommentare in Ihren Beiträgen zulassen,
  9. auch das PlugIn Wordfence (mein Lieblings Sicherheits PlugIn) macht es jedem Hacker schwer,

wenn Sie folgende Mails erhalten, wissen Sie das Wordfence richtig gut funktioniert: 

Wordfence: AlarmSelectöffnen

Viel Erfolg bei der Absicherung Ihrer WordPress Seite.


Übersetzen

Ihr Ansprechpartner

Firmeninhaber KAD BUSINESS Webdesign Dresden Klotzsche Suchmaschinenoptimierung

Contact

Kundenmeinungen

schnell und zuverlässig

Von der Idee, bis zur Umsetzung, diversen Wünschen die ich hatte, hat Herr Kad alles getan um mich voll und ganz zufrieden zu stellen.

Selbst nach Fertigstellung der Seite wurden meine kleinen Änderungen noch berücksichtigt und in meine Homepage integriert. Das sogar völlig kostenlos.

KAD-Service kann ich nur weiterempfehlen.
Vielen Dank dafür.

Bärbel Weißenborn
ayurveda massagen dresden

super zufrieden

Ich benötigte schnell ein par Visitenkarten und hatte keinen Plan wie ich sowas verwirklichen konnte.

Online habe ich es versucht, bin aber erstens gescheitert und zweitens gefiel mir da kein Logo so wirklich, denn es sollte schon einzigartig sein. Hilfe bekam ich von Herrn Kad, der nach einem kurzem Telefonat wusste was ich wollte und mir zwei Entwürfe zuschickte. Für einen Entwurf entschied ich mich und nach acht Tagen hatte ich meine Visitenkarten.

Danke für die perfekte Arbeit.

Andreas Ronnemann

begeistert

vor drei Jahren habe ich mir eine Homepage für mein Studio erstellen lassen. Meine Auftragslage hat sich seitdem mehr als verdoppelt. Die meisten neuen Kunden kommen über die Homepage die bei Google sehr gut gelistet ist.

Vielen Dank dafür

super Kontakt

super netter Kontakt und Beratung. Da merkt man, dass hier nicht nur ein Produkt verkauft werden soll, sondern das Herr Kad auch hinter dem was er macht steht.

Ich bin jedenfalls begeistert.

Erich Tetzner
Tetzner GBR

Newsletter